Gemeinsam entscheiden

Das Internet bietet viele Möglichkeiten, um gemeinsame Entscheidungen zu treffen. Tools wie Nuudle, Doodle, Forms oder Swarmchat machen es leicht, Abstimmungen und Umfragen durchzuführen.

Arbeitsmittel

Info für Lehrer*innen

Eingeloggte Lehrer*innen werden hier durch Unterrichtsvorschläge und Zusatzinformationen zur Seite und zu Lernzielen unterstützt.
Mehr zu SchuBu+

Eine Netiquette beschließen

Das Internet bietet viele Möglichkeiten, um sich als Gruppe zu organisieren und gemeinsame Entscheidungen zu treffen.

Dies ist wichtig, wenn man als Klasse zusammenarbeitet und sich auf etwas einigen muss. Eine der wichtigsten Entscheidungen, welche als Gruppe gemeinsam vor einer Zusammenarbeit getroffen werden sollte, ist, sich auf Verhaltensregeln (eine „Netiquette“) im Klassen-Messenger festzulegen.

Info für Lehrer*innen
Popup: Über eine Netiquette entscheiden

Über eine Netiquette entscheiden

Trefft euch mit euren Klassenkollegen*innen im Messenger des Internetsimulators und entscheidet gemeinsam, welche acht Regeln in eure „Netiquette“ gehören!

Besprecht gemeinsam:

Info für Lehrer*innen
  1. Ist es gelungen, eine gemeinsame Netiquette zu erarbeiten? Warum (nicht)?
  2. Hatten alle die gleiche Chance, ihre Ideen einzubringen?
  3. Was macht eine Entscheidung im Messenger schwierig?
Man sieht eine Illustration vieler Menschen mit Sprechblasen
Online abstimmen
Sich als Gruppe zu organisieren und gemeinsam faire Entscheidungen zu treffen, kann sehr anstrengend und zeitaufwendig sein. Nicht jedes Online-Tool ist dafür geeignet.

Ein Klassen-Messenger ist kein idealer Ort, um eine demokratische Entscheidung zu treffen. Es gibt aber Tools, die speziell dafür entwickelt wurden, dass auch komplizierte Abstimmungen für alle zufriedenstellend durchgeführt werden können.


Versucht, euch nun in der Klassenantwort auf acht Regeln für eine Netiquette zu einigen! Geht dafür auf das Antworten-Tool!

Info für Lehrer*innen

Besprecht gemeinsam:

  1. Wie habt ihr die Abstimmung in der Klassenantwort erlebt?
  2. Wieso war der Entscheidungsprozess in der Klassenantwort einfacher?
Roboter mit erhobenem Finger mit Sprechblase:„Niemanden ausschließen!“
Niemanden ausschließen!

Online abstimmen

Sich in einer großen Gruppe auf etwas zu einigen, kann sehr zeitaufwendig sein. Doch inzwischen gibt es viele Tools im Netz, die diesen Entscheidungsprozess sehr erleichtern.

Ein gutes Beispiel ist Nuudel, welches vom Verein Digitalcourage betrieben wird. Der Dienst ist gratis und verzichtet auf das Tracking von Nutzerinnen und Nutzern und es muss keine E-Mailadresse eingegeben werden.

 Man sieht die Einstiegsseite von nuudel mit der Auswahl „Termine finden“ und „Klassische Umfrage“.
nuudel

Mithilfe des Tools kann man sich auf einen Termin einigen oder eine einfache Umfrage durchführen.

Bei Umfragen eignen sich Fragen …

  1. …, die mit den Antworten ja / nein beantwortet werden können.
  2. … mit vorgegebenen Antwortmöglichkeiten zum Anklicken, Ordnen oder Bewerten.

Auch über Forms von Microsoft ist das Erstellen von einfachen Umfragen, Abstimmungen und Quizzen möglich. Diese können auch über Teams geteilt werden. Ein weiteres beliebtes Tool ist Doodle.

Demokratisch entscheiden

Auch die Gesellschaft hat erkannt, dass Online-Abstimmungen eine gute Möglichkeit sind, möglichst viele Menschen an demokratischen Entscheidungen teilhaben zu lassen.



Geht auf das Antworten-Tool und nehmt an der Umfrage teil!

Info für Lehrer*innen
  1. Bist du für ein komplettes Handyverbot bei euch an der Schule?
  2. Wer sollte über das komplette Handyverbot an der Schule entscheiden dürfen?


Besprecht:

  1. Wie ist eure Meinung zum Abstimmungsergebnis?
  2. Was sind Vorteile und Nachteile, wenn nur eine*r entscheidet, oder aber viele oder alle über eine Frage abstimmen?
  3. Welche Form findet ihr am fairsten?

Ergebnisse veranschaulichen

Die Ergebnisse einer Umfrage oder Abstimmung werden oft grafisch veranschaulicht.


Welche Frage könnte in dieser Umfrage wohl gestellt worden sein? Welche Diagrammart ist für diese besonders geeignet?

Info für Lehrer*innen
Konzentration in der Klasse

Hacks und Tricks

Nutze bei Online-Umfragen Dienste, die auf das Tracking von Nutzerinnen und Nutzern verzichten und wo auch die Befragten keine E-Mailadressen bekannt geben müssen (z. B. Nuudel)!


4. Gemeinsam entscheiden
Tools
Zeit
Zufall
Zeigen
Rechnen
Antworten
Über SchuBu
1.1.5.a
Meine Lösung prüfen
später prüfen
Tipp 1
Tipp 2
Lösung
   
Ok
erledigt
Juhu!
Du hast alle Aufgaben abgeschlossen.
Dein Ergebnis:
Genug für heute
leider falsch
Oje!
Das ist leider nicht ganz richtig.
Noch einmal versuchen
richtig
Bravo!
Deine Lösung ist richtig.
Nächste Aufgabe