Unterrichten mit SchuBu

SchuBu ist ein interaktives Schulbuch. Hier erfahren Sie, wie Sie dieses Werkzeug im Unterricht optimal einsetzen und bei Vor- und Nachbereitung Zeit sparen. Sie moderieren ihren Unterricht mithilfe der Präsentationen. Geübt, erforscht und vertieft werden die Lerninhalte mit Arbeitsblättern, Übungen, Aufgaben und Experimenten. Dank Kontrollblättern sowie dem interaktiven Feedback bei Aufgaben sparen Sie sich zeitaufwendige Korrekturen.

Arbeitsmittel

Info für Lehrer*innen

Eingeloggte Lehrer*innen werden hier durch Unterrichtsvorschläge und Zusatzinformationen zur Seite und zu Lernzielen unterstützt.
Mehr zu SchuBu+

Unterricht mit SchuBu+

SchuBu-Unterricht in Lamprechtshausen
SchuBu-Unterricht in Lamprechtshausen

SchuBu ist ein sehr mächtiges Werkzeug für Ihren Unterricht. Sie müssen aber nicht alles von SchuBu kennen, um guten Unterricht damit zu machen. In Wirklichkeit brauchen Sie nur genau 3 Schritte:

  1. Buch: Wählen Sie Ihr Fach und die Schulstufe auf schubu.org!
  2. Seite: Wählen Sie nun die Seite mit dem Thema, das Sie im Unterricht durchnehmen wollen!
  3. Präsentation: Wählen Sie unten in der Mitte die Präsentationsansicht!

1. Buch - 2. Seite - 3.Präsentation
1. Buch – 2. Seite – 3. Präsentation

Die SchuBu-Präsentationen funktionieren besonders einfach: Mit der Leertaste oder einem Mausklick schalten Sie weiter.

So fängt Biologie an.
So fängt Biologie an.
Das ist die erste Folie aus Physik
Das ist die erste Folie aus Physik.

Unterrichten mit SchuBu funktioniert auch, wenn Ihre Schülerinnen und Schüler keine digitalen Endgeräte verwenden. Es ist manchmal sinnvoll, wenn Ihre Schülerinnen und Schüler erst in einer Übungsphase ihre Endgeräte verwenden dürfen.

Zusatzinformationen für Lehrer*innen

Im Kapitel „Orientierung für Lehrer*innen” finden Sie alle Informationen, die Sie für Ihre Jahresplanung brauchen, Tipps und Tricks sowie Zusatzmaterialien (zum Beispiel Schularbeitsvorlagen).

Aus dem Inhaltsverzeichnis von DGB 2
Aus dem Inhaltsverzeichnis von Digitale Grundbildung 2

Jede SchuBu-Seite beginnt mit dem Abschnitt „Info für Lehrer*innen”, der Ihnen sinnvolle Vorabinformationen und Vorbereitungstipps für die Seite gibt.

Außerdem sind dort die Lernziele aufgelistet. Hier zum Beispiel aus Digitale Grundbildung 2, Seite 5. Gemeinsam arbeiten:

Lernziele

  • Ich kann Informationstechnologien einsetzen, um zusammenzuarbeiten.
  • Ich kann digitale Bilder bearbeiten.
  • Ich kann ein Bild in verschiedenen Dateiformaten speichern.

Schüler*innenzentriert und handlungsorientiert

Im Vergleich zu gedruckten Schulbüchern erhalten Schülerinnen und Schüler durch interaktive Übungen, Simulationen und Spiele die Möglichkeit, selbst Zusammenhänge zu erkennen und sich Lerninhalte eigenständig und nachhaltig zu erarbeiten:

Schüler lösen gerne interessante Aufgaben
Schülerinnen und Schüler lösen gerne interessante Aufgaben.

Dieses Beispiel ist aus Physik 2, Seite 2. Modelle und ihre Grenzen:
Drehe und verschiebe die Spiegel so, dass das Licht rechts den gleichen Weg wie links zu gehen scheint! Klicke auf den Lichtschalter, um deine Annahme zu überprüfen!

Wenn Ihre Schülerinnen und Schüler eigene Geräte im Unterricht benutzen dürfen, dann lassen Sie Ihre Schülerinnen und Schüler grübeln! Lösen Sie die Interaktionen am besten nicht in der Präsentationsansicht, sondern zeigen dort nur die Aufgabenstellung. Danach helfen Sie individuell, wenn Ihnen das sinnvoll erscheint.

Rechts unten sehen Sie eine Schätzung, wie lange Ihre Schülerinnen und Schüler für die Aufgaben brauchen werden.
Rechts unten sehen Sie eine Schätzung, wie lange Ihre Schülerinnen und Schüler für die Aufgaben brauchen werden.

Die Online-Aufgaben eignen sich gut, um mit unterschiedlichen Leistungsniveaus in Ihrer Klasse umzugehen. Ihre Klasse löst selbständig Rätsel, Lückentexte, Kategorisierungsübungen und andere Aufgaben zum Thema. Währenddessen haben Sie Zeit, einzelne SchülerInnen und Schüler zu unterstützen.

Ergänzender Unterricht

Unsere Bücher auf SchuBu decken den Unterricht eines ganzen Schuljahres ab. Sie können aber auch ergänzend zum Üben und für Schwerpunktsetzungen verwendet werden. Viele Lehrerinnen und Lehrer konzentrieren sich auf Kapitel und Themen, die ihnen besonders wichtig erscheinen.

Das SchuBu-Periodensystem wird oft ergänzend zu einem Chemiebuch verwendet.
Das SchuBu-Periodensystem wird oft ergänzend zu einem Chemiebuch verwendet.

Lernziele

Ein wichtiges pädagogisches Ziel von SchuBu ist es, dass Schülerinnen und Schüler lernen, ihre Leistung selbst einzuschätzen. Im Zentrum stehen somit nicht die Beurteilung und Kontrolle von außen, sondern Strategien und das Training für ein selbstbestimmtes Lernen.

Zum Beispiel können Sie am Ende jeder Stunde erfahren, ob Ihre Schülerinnen und Schüler das Gefühl haben, dass sie die Lernziele des Themas beherrschen. Dazu gibt es jeweils als letzte Präsentations-Folie eine Umfrage.

Bei der Lernzielkontrolle sehen Sie, wie sich die Lernenden selbst einschätzen.
Bei der Lernzielkontrolle sehen Sie, wie sich die Lernenden selbst einschätzen.

Mithilfe des Antworten-Tools erhalten Sie innerhalb einer Minute das Feedback, was im Unterricht noch wiederholt werden sollte. Ihre Schülerinnen und Schüler werden das Antworten-Tool schon bald gut kennen, denn es ist ein zentrales Werkzeug. Auf vielen Folien können die Schülerinnen und Schüler gemeinsam als Klasse Antworten auf Fragen geben. Das ist ein mächtiger und auch für Schülerinnen und Schüler interessanter Vorgang.

Unterrichten ohne Login

Inhalte auf den SchuBu-Seiten sind frei und ohne Login zugänglich. Das betrifft neben den Texten auch alle Bilder, Animationen, Simulationen, Interaktionen und Spiele. Nur manche weiterführende oder vertiefende Interaktionen und Spiele, die sich in einem eigenen Popup öffnen, sind nur für eingeloggte Schülerinnen und Schüler zugänglich.

So beginnen Sie Ihren Unterricht

  1. Buch: Wählen Sie Ihr Fach und die Schulstufe auf schubu.org!
  2. Seite: Wählen Sie nun die Seite mit dem Thema, das Sie im Unterricht durchnehmen wollen!
  3. Unterricht: Folgen Sie dem Seitenverlauf!
So beginnt die Seite 1 im Buch Digitale Grundbildung 1.
So beginnt die Seite 1 im Buch Digitale Grundbildung 1.

Auch die meisten interaktiven Übungen, zum Beispiel hier im Internetsimulator, sind frei zugänglich, weil sie grundlegende Fähigkeiten vermitteln.

Popup: Cookies

Cookies

Öffne den Internetsimulator und gehe auf die Seite https://www.schubu.org/internetsimulator/freundschaft! Dort gibt es ein kleines Spiel, wo man Informationen eingeben muss. Verhindere, dass Daten dabei von dir gesammelt und gespeichert werden dürfen.

Unterrichtsmaterialien

Die Inhalte von SchuBu wurden von Pädagoginnen und Pädagogen verfasst, die selbst an einer Schule oder an einer Universität unterrichten. Mithilfe ihrer Unterrichtserfahrung wurden die Inhalte so erstellt, dass sie gut im Schulunterricht verwendet werden können.

Screenshot der Startseite von SchuBu mit den verfügbaren Büchern.
Die Anzahl der verfügbaren Bücher wird laufend erweitert.

Buch

Die digitalen Bücher, die man auf der Startseite auswählen kann, enthalten jeweils den Schulstoff eines Fachs für ein Jahr.

Die Inhalte werden möglichst ansprechend und schülergerecht gestaltet. Hier ein interaktives Beispiel in Biologie 1 zum Verständnis von Sehschwächen:

Manche vertiefenden Inhalte, vor allem wenn sie die ganze Klasse einbinden, sind nur mit SchuBu+ verfügbar. Beispielsweise sind manche Übungen im Internetsimulator für das Fach Digitale Grundbildung nur angemeldet sinnvoll. Darin üben Schülerinnen und Schüler im sicheren Rahmen, digital miteinander zu kommunizieren.

Screenshot vom Spiel Trollalarm im SchuBu-Internetsimulator.
Im Spiel Trollalarm übt die Klasse, richtig auf Internet-Störenfriede zu reagieren.
Screenshot vom Spiel Trollalarm im SchuBu-Internetsimulator.
Um den Troll zu vertreiben, müssen sie ihn blockieren, sich gegenseitig helfen und einen Screenshot anfertigen.

Einbettung

Zu allen Inhalten gibt es entsprechend vorbereitete Präsentationsfolien. Mit den Folien lässt sich der Schulstoff leichter in der Klasse vorzeigen und erklären. Alle Inhalte orientieren sich an Lernzielen, die sie am Ende jeder Präsentation überprüfen können.

Auf dieser Präsentationsfolie (Physik 2) zeigen Sie den Pendelversuch am Beamer.
Auf dieser Präsentationsfolie (Physik 2, Seite 1) zeigen Sie den Pendelversuch am Beamer.

Ihre Schülerinnen und Schüler können auf der gleichen Seite den Pendelversuch auch selbst durchführen, wenn sie einen Computer oder ein Tablet haben.

Unterstützung im Unterricht
Unterstützung im Unterricht

Der Pendelversuch ist eine wertvolle Physiksimulation. Schülerinnen und Schüler durchschauen nicht nur ein physikalisches Gesetz, sondern auch den experimentellen Weg, um Naturgesetze zu entdecken.

Lassen Sie zuerst den Kübel pendeln und messen Sie, wie lange eine Schwingung dauert. Dann ändern Sie nacheinander: Gewicht, Länge des Pendels und Auslenkung. Am Schluss überprüfen Sie die Auswertung und ergründen Sie, wovon die Schwingungsdauer abhängt!

Anline-Aufgaben und Arbeitsblätter

Außerdem gibt es auch immer passende Online-Aufgaben, die größtenteils automatisiert korrigiert werden. Und zu allen Inhalten gibt es Arbeitsblätter und Experimente als PDF, die zum Ausdrucken gedacht sind.

Wie findet man die richtige Aufgabe unter den tausenden verfügbaren Online-Aufgaben?

  1. Buch: Fach wählen
  2. Seite: Thema wählen
  3. Aufgaben: Es werden Ihnen genau die passenden Aufgaben zum Thema angezeigt. Durch einfaches Anklicken vergeben Sie die ausgewählten Aufgaben Ihren Schülerinnen und Schülern.
Bildausschnitt aus einer SchuBu-DGB Seite mit den entsprechenden Arbeitsmitteln.
Die Arbeitsmittel

Analoger Unterricht mit digitalem Schulbuch

Alle Inhalte von SchuBu sind digital. Das heißt aber nicht, dass die Arbeit mit ihnen immer digital ist. Genauso, wie es nicht notwendig ist, in gedruckten Schulbüchern immer zu lesen. Die Nasen stecken sozusagen auch bei gedruckten Schulbüchern meistens nicht im Buch.

Das Schauspiel der Eigenschaften im Deutschbuch ist ein gutes Beispiel dafür.

Deutsch 1, S6 Das Adjektiv
Deutsch 1, Seite 6. Das Adjektiv
Diese eine Folie erklärt das Spiel und strukturiert den Ablauf.
Diese eine Folie erklärt das Spiel und strukturiert den Ablauf.

Dieses Spiel kann man natürlich auch mit analogen Mitteln erklären und durchführen, nur ist der Aufwand dann größer. Das Spiel selbst ist jedenfalls analog. Alle Schülerinnen und Schüler sind zugleich aktiv. Das Spiel macht ihnen großen Spaß. Die Kinder glauben, sie würden nur spielen, aber in Wirklichkeit üben sie intensiv den Gebrauch und die Bedeutung von Adjektiven.

Ein weiteres Beispiel ist im gleichen Kapitel unser Phantombildgenerator.

Mit wenigen Klicks entsteht ein spezielles Gesicht.
Mit wenigen Klicks entsteht ein spezielles Gesicht.
Das Gesicht wird mündlich einer Mitschülerin oder einem Mitschüler möglichst genau beschrieben, damit sie oder er es nachbauen kann.
Das Gesicht wird mündlich einer Mitschülerin oder einem Mitschüler möglichst genau beschrieben, damit sie oder er es nachbauen kann.

Genaues Sprechen, genaues Zuhören, der Gebrauch von Adjektiven steht im Zentrum dieser Übung. Am Ende des Spiels, das insgesamt etwa 5 Minuten dauert, können die Bilder verglichen werden und die Schülerinnen und Schüler sehen genau, wie gut sie ein Gesicht beschrieben und wie gut sie zugehört haben. Sie wollen meistens gleich noch einmal spielen und üben dabei intensiv.

Popup: Phantombilder

Phantombilder

Wie genau kannst du Personen beschreiben? Finde es bei diesem Spiel für zwei Spieler*innen heraus!

In vielen Phasen ihres Unterrichts ist es sinnvoll, wenn der Laptop der Schülerinnen und Schüler geschlossen bleibt: Zum Beispiel dann, wenn Sie Inhalte mit Präsentationsansichten vermitteln, spielen oder üben oder einfach nur mit Arbeitsblättern arbeiten.

Spielen und Lernen

Spielen ist der Trick, der Kick der Natur, uns zum Lernen und Üben zu verführen.

Probieren Sie zum Beispiel folgende Aufgabe! Klicken Sie mit Ihrer Computermaus ins Grüne und halten Sie die Maustaste gedrückt! Sie können nun mit der weißen Spielmaus die fünf Schalter unten betätigen. Aktivieren Sie die richtigen Schalter so, dass die rote Schlange 19 sagt! Dann können Sie mit der Maus den ganzen Käse auffressen.

GamBu Konsole
Gewonnen!
Bots starten?
Verloren!
Der Seppibär is los!
Assets
Texturen Sounds
Wenn alle Texturen, Bilder und Grafiken von dir selbst erstellt, gemalt oder gezeichnet worden sind, dann stehen sie bei einer Veröffentlichung automatisch unter CC BY-ND. Außer den selbst gemachten dürfen auch Grafiken enthalten sein, die ausdrücklich OHNE NAMENSNENNUNG frei verwendbar sind, dann stehen alle Grafiken, auch deine eigenen, nach Veröffentlichung unter CC0.
Die Texturen sollten genau 62 x 62 Pixel groß sein
Wenn alle Musikstücke und Geräusche von dir selbst erstellt, gesungen, gespielt und komponiert worden sind, dann stehen sie bei einer Veröffentlichung automatisch unter CC BY-ND. Außer den selbst gemachten dürfen auch Sounds enthalten sein, die ausdrücklich OHNE NAMENSNENNUNG frei verwendbar sind, dann stehen alle Sounds, auch deine eigenen, nach Veröffentlichung unter CC0.

Wenn Sie das Spiel oben geschafft haben, dann haben Sie nicht nur herausgefunden, wie das Spielsystem funktioniert, sondern Sie haben sich zusätzlich damit auseinandergesetzt, wie Zahlen binär codiert werden.

Spielen ist intrinsisch motiviertes Lernen

In SchuBu gibt es sehr viele Spiele. Oft sind sie gar nicht als Spiel erkennbar.

Popup: Schiffsschleuse

Schiffsschleuse

Schaffst du es, das Schiff durch die Schleuse nach unten und dann wieder heraufzubringen?

Auch in diesem Beispiel zur Funktion von Schiffsschleusen gibt es keine Punkte. Die Kinder wollen herausfinden, wie die Schleuse funktioniert. Danach haben sie eine gute Vorstellung davon. Unabsichtlich.

Tipps und Tricks

Tools

Oben in der Menüleiste finden Sie kleine praktische Werkzeuge für den Schulunterricht.

Bewährte Tools für das Klassenzimmer
Bewährte Tools für das Klassenzimmer
ZEIT
Stoppuhr
COUNTDOWN, STOPPUHR und eine UHR sind besonders einfach und intuitiv zu bedienen. Sie können, was man jeweils erwartet.
ZUFALL
abbild eines Glücksrad für Zufallsentscheidungen
Das GLÜCKSRAD wählt eine Schülerin oder einen Schüler aus einer Klasse zufällig aus. Bei WÜRFEL können Sie bis zu neun Würfel würfeln. Bei der ZUFALLSZAHL geben Sie einen Bereich vor und bekommen eine Zufallszahl innerhalb des Bereichs.
ZEIGEN
zeigen
Mit diesem Kleinen Toolset können Sie auf Inhalte jeder SchuBu-Seite ZEIGEN, sie verdecken oder hervorheben.
RECHNEN
taschenrechner
RECHNEN ist einfach ein praktischer Taschenrechner, den Sie jederzeit zur Hand haben. Sie können ihn auch groß aufziehen, damit Ihre Klasse alles sehen und nachvollziehen kann.

Wortschatz

Auf allen Seiten und in allen Fächern können Schülerinnen und Schüler Wörter markieren und dem Wortschatz hinzufügen. Über das Diamantsymbol kommt man dann zur eigenen Wortschatzliste und kann diese mithilfe verschiedener Spiele trainieren.

 Im Wortschatz kann man die passende Synonymgruppe wählen und so eine wichtige Übung zur Bedeutung machen.
Im Wortschatz kann man die passende Synonymgruppe wählen und so eine wichtige Übung zur Bedeutung machen.

Anpassung an den individuellen Lernerfolg: In den Wortschatzspielen werden vor allem die Wörter geübt, die noch nicht so gut beherrscht werden.

Die Kugelsfische sind erstaunlicherweise sehr beliebt bei Schülerinnen und Schülern. Sie müssen Wortarten feststellen, Synonyme finden oder den richtigen Artikel wählen.
Die Kugelsfische sind erstaunlicherweise sehr beliebt bei Schülerinnen und Schülern. Sie müssen Wortarten feststellen, Synonyme finden oder den richtigen Artikel wählen.
Die Kinder müssen sich im KIM-Spiel Wörter und Schreibweisen merken.
Die Kinder müssen sich im KIM-Spiel Wörter und Schreibweisen merken.
Die Schülerinnen oder Schüler müssen versuchen, von der Wortbedeutung auf das Wort zu schließen.
Die Schülerinnen oder Schüler müssen versuchen, von der Wortbedeutung auf das Wort zu schließen.
Im Satzduell versuchen Kinder den Satz zu finden, der am häufigsten im Internet vorkommt.
Im Satzduell versuchen Kinder den Satz zu finden, der am häufigsten im Internet vorkommt.
6. Unterrichten mit SchuBu
Tools
Zeit
Zufall
Zeigen
Rechnen
Antworten
Über SchuBu
1.1.5.a
Meine Lösung prüfen
später prüfen
Tipp 1
Tipp 2
Lösung
   
Ok
erledigt
Juhu!
Du hast alle Aufgaben abgeschlossen.
Dein Ergebnis:
Genug für heute
leider falsch
Oje!
Das ist leider nicht ganz richtig.
Noch einmal versuchen
richtig
Bravo!
Deine Lösung ist richtig.
Nächste Aufgabe